Eissport-Gemeinschaft Siegerland (EGS) e.V.
Prüfungen

Die ersten kleinen Prüfungen auf dem Eis, die die Kinder in unseren Anfängerkursen und dem Schnupperkurs ablegen, sind die Eisläufer- und die Schlittschuhläuferprüfung.

Die ersten offiziellen Prüfungen im Eiskunstlaufen sind die Frei-, Figuren- und Kunstläuferprüfungen, die von einem Preisrichter des Landesverbands abgenommen werden.

Im Eiskunstlaufen werden danach Klassenlaufprüfungen (von Kürklasse 8 bis Kürklasse 1) abgelegt. Bei diesen Prüfungen beurteilen drei Preisrichter die vorgeschriebenen Elemente. Ab der Saison 2007/2008 bietet der Landesverband NRW alternativ zwei spezielle Klassenlaufprüfungen für Breitensportler an.

Im Eistanzen beginnen die offiziellen Prüfungen mit dem Basistest. Bei den darauf folgenden Technikklassen und Tanzklassenprüfungen (jeweils von 6 bis 1) wird die Technikklasse vor der zahlenmäßig gleichen Eistanzprüfung abgelegt. Auch hier bewertet ein dreiköpfiges Preisgericht das Bestehen der Prüfung.


In unserem Verein werden folgende Prüfungen angeboten

Eisläuferprüfung

(Wird in den Kinder-Anfängerkursen abgelegt)

  • vorwärts und rückwärts Eierlaufen
  • Storch
  • Hocke
  • Bremsen
  • Pirouette auf zwei Füßen

Schlittschuhläuferprüfung

(Wird als Abschluss des Schnupperkurses abgelegt)

  • Storch mit anschließend Bremsen
  • Hocke
  • Fechter
  • vorwärts Übersetzen auf dem Kreis
  • rückwärts Rollerfahren auf dem Kreis
  • 1/2 Umdrehung hüpfen
  • Pirouette auf zwei Füßen

Basistest 1 (Erste Eistanzprüfung)

  • Übersetzen vorwärts in Kreisform (beidseitig)
  • Schwungbögen vorwärts einwärts in Schlangenbogen-Form
  • Chassées vorwärts in Schlangenbogen-Form
  • Schwungbögen vorwärts auswärts in Schlangenbogen-Form
  • Cross-Rols

Basistest 2 (Zweite Eistanzprüfung)

  • Übersetzen vorwärts (beidseitig) zur Musik (Rocker Foxtrott)
  • Chassées rückwärts in Schlangenbogen-Form
  • Cross-Rols zur Musik (Argentinischer Tango)
  • Kreuz-Chassées in Schlangenbogen-Form
  • Chassée-Dreier-Chassée Übung in Kreisform